DRK-Betreuungsdienst

 

Ein Unglücksfall trifft Menschen auf unterschiedliche Weise. Wenn Autofahrer in eisiger Kälte stundenlang im Stau stehen, ein Haus abbrennt, eine Flut ganze Lebensgrundlagen zerstört, sind die Betroffenen, auch wenn sie vielleicht nicht verletzt wurden, dennoch auf Hilfen wie Verpflegung, Unterkunft, Pflege oder Bekleidung angewiesen. Der Betreuungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes hilft Menschen in Not mit dem, was sie am dringendsten benötigen.

Beispiel : Als der Sturm mit voller Wucht ausbricht, kann ein ICE  nicht weiterfahren. Rund 250 Menschen, darunter Kinder, Behinderte und alte Menschen sitzen in dem Zug fest, ohne Aussicht auf eine baldige Weiterfahrt.

„Man könnte eine Notunterkunft im Rotkreuzgebäude errichten", erzählt Irina Karwehl als Betreuerin vor Ort.“ Dort werden die Menschen mit Essen und Getränken versorgt und können am nächsten Tag ihre Reise fortsetzen.

Rahmenkonzept Betreuer vor Ort (BvO)

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

DRK-Kreisverband Wolfsburg
Katastrophenschutzzentrum
Walter Flex-Weg 10
38446 Wolfsburg